Wandern & Baden oder Fahrrad &Ortenau: Am besten Sie machen dafür bei uns Station!

Wandern in Baden ist laufender Genuss zwischen Reben und Streuobstwiesen, auf dem Berg und im Wald

Laufend genießen: Das ist doch mal ein Angebot! Wer Wandern & Baden während seines Aufenthalts bei uns im Glattfelder Ortenberg fest eingeplant hat oder bei wem Fahrrad &Ortenau fest im Terminkalender stehen und wer den Genüssen zugetan ist – der sollte sich am besten auf den Ortenauer Weinpfad machen! Hier, wo Riesling und Spätburgunder, Clevner und Müller in den höchsten Qualitäten ihre Heimat haben, kann man durch malerische Winzerdörfer und paradiesische Weinlagen wandern – das ist Wandern in Baden in bester Manier!

Wandern in Baden oder mit dem Fahrrad die Ortenau erkunden – das lässt sich natürlich auch abseits der Weinberge. Wer den typischen Schwarzwald erleben will, braucht eigentlich nur von der Haustür unseres Hotels loszulaufen oder loszufahren. Wandern & Baden – das heißt auch: auf fast 1.000 Meter hohe Gipfel des Schwarzwalds steigen, durch stille Bergtäler gehen, sonnige Rebberge genießen oder Mischwälder und Streuobstwiesen durchstreifen. Und am Abend sich nach diesen „Abenteuern“ wieder stärken in Edys Restaurant....

Den Jakobsweg entlang oder auf den Spuren Heinrich Hansjakobs...

Übrigens: Eine gelbe Muschel verweist auf den 120 km langen Kinzigtäler Jakobusweg. Der schwarze Schlapphut ist das Symbol für alle, die auf den Erzählspuren des Volksschriftstellers Heinrich Hansjakob gehen wollen und auch der Westweg quert auf zwei Etappen das Kinzigtal.

Fahrrad & Ortenau: Das heißt Strecken und Herausforderungen für alle!

Für alle Biker, Genussradler oder E-Bike-Fans: Die Ortenau verfügt über ein großes und komfortables Radwegenetz, das ideal ist für einen Radwanderurlaub. Mit dem Fahrrad die Ortenau zu erkunden, heißt, die landschaftliche und auch topografische Vielfalt zu erleben, die durchaus auch sportlich anspruchsvoll sein kann. Ob in den Rheinauen bzw. der Rheinebene, in der Vorbergzone, im Kinzigtal und seinen Seitentälern oder auf den Schwarzwald-Höhenzügen entlang der Täler: Ein größeres Angebot gibt es fast nicht mehr für leidenschaftliche Radfahrer.